Zum Inhalt springen

Bewertung von
BetterFeast

0
3.9/5
Flexibilität
3/5
Qualität der Rohstoffe
4.5/5
Kundenbewertung
4.5/5
Variation
4/5
Preis
3.5/5

Hochwertige und nahhafte Fertiggerichte

Schmackhaft und schnell fertiggestellt

Einfacher Bestellprozess

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite verwenden.

BetterFeast hat den Betrieb in Deutschland eingestellt

Leider musste BetterFeast im Juni 2024 den Betrieb in Deutschland einstellen. Wenn Du einen Anbieter suchst, der  fertig gekochte Gerichte zu dir nach Hause liefert, können wir folgende Unternehmen empfehlen:

⭐️ prepmymeal – gesunde Fertiggerichte, die an dein Trainingziel angepasst werden können
⭐️ Season Family – vom fränkischen Koch entwickelte Fertiggerichte
⭐️ easycookasia – traditionelle, asiatische Gerichte, die nur fertiggestellt werden müssen

Ausführlicher Bericht und Bewertung der Kochboxen von
BetterFeast

BetterFeast ist einer der jüngsten Anbieter von Fertiggerichten in Deutschland. Die bereits seit einigen Jahren in Dänemark tätige Firma hat nun ihre Arme auch nach Deutschland ausgestreckt. Im Gegensatz zu HelloFresh und anderen, hat man sich bei BetterFeast auf komplett vorgekochte Fertiggerichte spezialisiert, die nur warmgemacht werden müssen.

Das Credo von BetterFeast lautet: “Wir bringen den Geschmack von Selbstgekochtem zu Ihnen nach Hause” bzw. “Die einfachste Kochbox” – und einfach ist es auf jeden Fall, mit BetterFeat leckeres Essen aufzutischen. Dabei stehen verschiedene Kochboxen zur Auswahl, wie zum Beispiel eine Familienbox, eine Diätbox, eine Alltagsbox und eine Smoothie-Kur.

Die Auswahl ist je nach Box unterschiedlich; bei der Familienbox kann man sich etwa zwischen 9 Gerichten entscheiden, die für 2 bis 5 Personen ausgewählt werden können und für 3 bis 5 Tage in der Woche zugeschnitten sind.

In diesem Testbericht erfährst Du alles, was es zum Kochbox-Konzept von BetterFeast zu wissen gibt.

Vorteile

Komplett fertiggekochte und gesunde Gerichte

Alles, was Du machen musst, ist, die Gerichte zu erwärmen

Auch Diätessen und eine Smoothie-Kur im Programm

Gute Variation der Gerichte von Woche zu Woche

Schmeckt lecker!

Nachteile

Keine Filtermöglichkeiten in Bezug auf Allergien und Unverträglichkeiten

Keine vegetarische oder vegane Optionen

Liefertag kann nicht frei gewählt werden

BetterFeast Kosten

Die Kosten unterscheiden sich je nach gewünschter Anzahl der Gerichte, der Personenzahl und dem gewählten Paket. Bei dem beliebtesten Paket, der Familienbox, gestalten sich die Preise wie folgt:

Bestellung für 3 Tage, Lieferung jede Woche für 2 Personen kostet € 57,00. Da es sich insgesamt um 6 Gerichte handelt, kostet eine Mahlzeit demnach € 9,50. Wenn du hingegen eine größere Familie mit 5 Personen hast und Essen für 5 Tage in der Woche bestellst, beträgt der Preis € 124,00 oder nur noch € 4,96 pro Mahlzeit. Dieser große Preisunterschied erklärt sich natürlich durch die höhere Bestellmenge und den eingesparten Lieferkosten für das Unternehmen.

Bei der Diätbox sind die Preise etwas anders aufgebaut, da insgesamt das Konzept ein wenig differiert – aber hierzu im Detail später mehr.

Hier bekommst du für eine Woche 5 x 3 Mahlzeiten (Morgen, Mittag & Abend) und 5 x 1 Zwischenmahlzeiten – also 15 Gerichte und 5 Snacks. Bestellst du die Diätbox für eine Woche, kostet sie € 102,00 (oder € 6,80 pro Gericht – ohne Berechnung der Snacks). Buchst du die Diätbox hingegen gleich für 4 Wochen, zahlst du nur noch € 348,00 oder € 5,80 pro Gericht. 

Gleiches gilt im Übrigen auch für die Alltagsbox.

Mit unserem Code 50KOCHBOXCHECK kannst Du eben jetzt 50% Rabatt auf Deine erste Bestellung bei BetterFeast bekommen und das Konzept so zum sehr vorteilhaften Preis testen.

Auswahl

Bei den Auswahlmöglichkeiten muss man zwischen der Familienbox und den anderen Boxen (Alltagsbox, Diätbox und Bootcamp) unterscheiden. Nur bei der Familienbox hat man die Möglichkeit, die Gerichte im Einzelnen auszuwählen. Bei allen anderen Boxen kann man lediglich Fisch, Schwein oder beides auswählen, mehr aber auch nicht. Man muss sich bei diesen Boxen an den vorgeschlagenen Menüplan halten.

Auswahl bei der Familienbox

Die Familienbox kann man sich jedoch nach Lust und Laune aus wöchentlich wechselnden 9 Gerichten zusammenstellen. Hier eine Beispielwoche:

  • Gericht 1 – Knuspriges Putenschnitzel, serviert mit gewürzten Kartoffelschiffchen, Paprikasauce und gedünstetem Brokkoli 
  • Gericht 2 – Griechische Fleischbällchen, serviert mit Bulgur, Rote Bete-Tzatziki einer Mischung aus gelben und grünen Zucchini, Tomaten und roten Zwiebeln.
  • Gericht 3 – Klassische Currybällchen mit Gemüse, serviert mit braunem Reis und Edamame-Bohnen
  • Gericht 4 – Italienisches Kalbsragout mit Rotwein, Karotten und Lauch, serviert mit Vollkornnudeln, Parmesanflocken und einer gebackenen Mischung aus gelben, orangen und violetten Wurzeln
  • Gericht 5 – “Fish and Chips mit Fischnuggets, serviert mit Bratkartoffeln, knusprigem Brokkoli-Salat und Aioli
  • Gericht 6 – TARTELET chinabox mit Kohl, Bohnensprossen und Paprika in Thai-Curry und Kokosnuss, eingelegte Hühnerfleischstücke und gekrönt mit Paprika, gesalzenen Cashewnüssen und getrockneter Papaya, serviert mit gelbem Basmati-Reis 
  • Gericht 7 – Gefüllter Lauch, serviert mit Kartoffeln, gebackenen Schwarzwurzeln und Bratensoße
  • Gericht 8 – Saftige Hühnerfrikadellen mit Kartoffeln und gedünstetem Spitzkohl
  • Gericht 9 – Klassischer Vollkorn-Burger mit Rinderhackfleisch, selbst gemachtem Dressing, Gurkensalat, Kopfsalat und griechische Kartoffeln

Man kann ansonsten leider keine weitere Auswahl treffen, was insbesondere Allergiker weniger freuen wird.

Wenn man sicherstellen möchte, dass ein bestimmter Inhaltsstoff nicht vorhanden ist, muss man sich die Nährstoff- und Inhaltsangaben anschauen, die für jedes Gericht mitgeliefert werden.

Auswahl bei der Diätbox

Hier eine beispielhafte Auswahl bei der Diätbox, die jede Woche anders zusammengestellt wird und für 4 Wochen im Voraus eingesehen werden kann:

Tag 1:

Morgens: Bircher-Müsli-Brei mit Haselnüssen
Mittags: Sandwich mit Eiersalat
Abends: Falafel mit Humus und Bulgursalat

Tag 2:

Morgens: Rührei mit Kartoffeln, dazu Brot und Tomaten
Mittags: Krautsalat mit Falafel und Haydari
Abends: Hänchenschenkelfilet mit Nudeln und Tomatensauce

Tag 3:

Morgens: Joghurt mit Erdbeeren und Paleo-Müsli
Mittags: Rotebetesalat mit Bulgur
Abends: Butterhähnchen mit Bulgur und Chutney

Tag 4:

Morgens: Gekochtes Ei mit Tomate und Faserbrot
Mittags: Quinoa-Salat mit Tomate, Zucchini und Huhn
Abends: Pasta Bolognese

Tag 5:

Morgens: Skyr mit schwarzer Johannisbeere-Topping
Mittags: Nudelsalat mit Huhn, rotem Pesto, Mais und Feta
Abends: Mit Kräutern marinierte Pute mit Reis und süßer Chilisauce

Auswahl bei der Alltagsbox

Auch die Alltagsbox enthält alle Bestandteile für die Versorgung über den ganzen Tag, vom Frühstück über das Mittagessen bis zum Abendessen, und ähnelt der Diätbox in der Zusammensetzung sehr. Mache Wochen sind die Gerichte tatsächlich komplett identisch, was zunächst etwas seltsam vorkam, bis wir das Kleingedruckte gelesen haben: Die Mahlzeiten der Diätbox sind kalorienberechnet (1200-130 kcal für Frauen, 1600-1800 kcal für Männer). Dies ist beim Alltagsbox nicht der Fall.

Auswahl bei der Smoothiebox

Eine Smoothiebox ist bei BetterFeast ebenfalls erhältlich. Diese scheint allerdings stets die gleiche zu sein und kann auch nicht als Abo bestellt werden.

Auswahl bei der Schnupperbox

Zur Auswahl steht auch eine sogenannte Schnupperbox, die zusätzlich zu den Gerichten der Diätbox noch 3 Tage Smoothie-Kur enthält. Auch diese Box bietet Gerichte für alle Mahlzeiten über 4 Wochen sowie einen Trainingsplan.

Bestellprozess

Wir möchten dir den Bestellprozess anhand der Familienbox beispielhaft zeigen und gehen davon aus, dass es sich hierbei um eine Erstbestellung handelt. Bei späteren Bestellungen entfällt natürlich die Anmeldung und das Einrichten des Kundenkontos:

Schritt 1: Bestelldetails auswählen

Im ersten Schritt wählst du aus, ob die Familienbox jede Woche oder nur alle zwei Wochen geliefert werden soll. Anschließend, wie viele Personen mitessen werden. Nun erfolgt die Anzahl der Tage, für die das Essen geliefert werden soll; 3, 4 oder 6, und zuletzt, wann die Lieferung starten soll.

Schritt 2: Zusammenfassung der Bestellung

Im zweiten Schritt wird dir der Warenkorb angezeigt und eine Zusammenfassung der gesamten Bestellung. Hier könntest du bereits einen Gutschein eingeben, wenn du einen hast. Ansonsten einfach die Angaben überprüfen und “Weiter zur Kasse” wählen.

Wichtiger Hinweis: BetterFeast gewährt dir auf die Erstbestellung einen Rabatt von 25 %, jedoch nur, wenn du mindestens eine weitere Woche das Angebot nutzt. Möchtest du hingegen wirklich nur für eine Woche bestellen, musst du den Rabatt über den “Entfernen” Button löschen.

Schritt 3: Persönliche Daten eingeben

Hier wirst du gebeten, deine persönlichen Daten, also E-Mail-Adresse und Postadresse anzugeben und ein Passwort für dein Kundenkonto zu vergeben. Auf der rechten Seite siehst du zudem eine übersichtliche Zusammenfassung deiner Bestellung und den Hinweis auf die wöchentlich wiederkehrenden Zahlungen. Hier wird dir nun außerdem der Liefertag angezeigt und wann du die erste Lieferung erwarten kannst. 

Bei den Zahlungsmethoden kannst du rechts unten zwischen Paypal oder Kreditkartenzahlung wählen, klickst an, dass du die AGB gelesen hast und kommst durch einen Klick auf den entsprechenden Zahlungsbutton zu deinem Zahlungsanbieter. Hier gibst du deine Daten entsprechend ein und schließt die Zahlung ab. Fertig. 

Lieferung direkt bis an deine Haustür

Natürlich ist das Konzept einer Kochbox, dass du dich weder um das Einkaufen und im Falle von BetterFeast auch nicht um die Zubereitung der Speisen kümmern musst. Und selbstverständlich werden dir die Kochboxen bis an deine Haustür geliefert. Hierfür hat sich BetterFeast mit DPD zusammengetan, die dein Essen am festgelegten Tag zu dir bringen.

Du sparst dir dadurch

  • das lästige Einkaufen,
  • die Fahrt zum Supermarkt,
  • die Kalkulation der benötigten Mengen,
  • die Suche nach Alternativen, wenn ein Produkt ausverkauft ist,
  • die lange Auswahl der Lebensmittel vor Ort,
  • das Anstehen an der Kasse,
  • das Schleppen der Einkäufe nach Hause bzw. zum Auto
  • und sogar die Zubereitung, das Schnippeln, das Kochen oder Braten der Zutaten. 

Du kannst dich also ganz entspannt auf dein Sofa setzen, das Handy herausnehmen und deine Bestellung machen bzw. die Speisen für die Folgewoche(n) auswählen. 

Wenn du Zuhause über ein elektronisches Schloss verfügst, kannst du den Code in deiner Bestellung angeben und DPD stellt das Paket direkt in deine Wohnung. Du kannst aber auch die Adresse eines Nachbarn angeben, falls dieser immer Zuhause ist. Im schlechtesten Fall wird das Paket ansonsten vor deiner Tür abgestellt. 

Die sichere Verpackung mit Eis gewährleistet jedoch, dass die Ware gut gekühlt bleibt, bis du sie nach der Arbeit in den Kühlschrank stellen kannst.

Unsere Erfahrungen BetterFeast

Selbstverständlich haben wir die gesunden Fertiggerichte von Better Feast auch nach Hause bestellt bzw. getestet und im Folgenden kannst du unsere Erfahrungen mit dem in Dänemark ansässigen Unternehmen lesen.

Bestellung und Lieferung

Wie bereits oben beschrieben, muss man zunächst auswählen, ob man die Kochbox jede Woche oder nur alle zwei Wochen erhalten will, wie viele Personen mitessen werden und für wie viele Tage Essen geliefert werden soll.

Die verschiedenen Gerichte wählt man also erst, wenn alle Formalitäten erledigt sind. Hier kannst du aus einem Top-Down-Menü je nach Wochenauswahl 3, 4 oder 5 Gerichte auswählen.

Wir haben uns für folgende vier Gerichte entschieden:

  1. Knuspriges Hähnchen mit griechischen Kartoffeln, Bohnen und Tzatziki
  2. Penang-Curry mit Reis und Cashewnüssen
  3. Frikadellen-Burger mit Rotkohl, Essiggurken und Wurzelgemüse-Pommes
  4. Nudeln mit Bolognese und Salat

Wie versprochen wurden die Gerichte dienstags vor die Tür gestellt, gut und kühl verpackt. Du musst also keine Angst haben, dass sie verderben, bevor du es nach Hause schaffst.

Zubereitung

Wie du die verschiedenen Gerichte zubereitest, steht auf der Verpackung. Bei den meisten Gerichten musst du einfach Löcher in die Folie stecken und das Gericht etwa 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen erhitzen.

Sehr clever ist, dass man sämtliche Teile des Gerichts gleichzeitig erwärmen kann, damit man nur eine Kochstation hat und nichts anderes machen muss, als die Ofen anzumachen und den Anweisungen zu folgen. Du musst also auch kein Wasser zum Kochen bringen, um Reis abzukochen, sondern kannst einfach (wie auf der Verpackung beschrieben) ein Loch in die Ecke der Folie machen, die Schale bis knapp unter den Rand mit Wasser auffüllen und das Reis mit dem Penang-Curry in den Ofen zubereiten. Alle Teile werden dann gleichzeitig fertig. 

NB: Kalte Beilagen

Zu jedem Gericht gehört in der Regel auch eine kalte Beilage, die (selbstverständlich) nicht in den Ofen kommt. Bei diesem Gericht hatten wir die Cashewnüsse jedoch auch in den Ofen mit den restlichen Schalen gestellt, weil wir die Anweisungen nicht ordentlich gelesen hatten. Zugegeben; ziemlich blöd.

Lies daher immer erst die Anleitung.

Es schmeckt lecker!

Das Wort “Fertiggericht” hat irgendwie einen negativen Klang – zu Unrecht, denn Fertiggerichte können sowohl schmackhaft als auch gesund und nahhaft sein; das beweist Better Feast. Zumindest waren wir sehr positivt überrascht, wie schnell die Gerichte fertig zubereitet waren – und wie schmackhaft! Wie, zumindest, waren mit allen vier Gerichten sehr zufrieden. Die wöchentliche Auswahl mag bei Better Feast nicht so groß sein wie bei anderen Anbietern, dafür ist die Qualität aber sehr gut, obwohl du die Gerichte nur erwärmen musst.

Die Gerichte sind 5 Tage im Kühlschrank haltbar, können aber auch ohne Probleme eingefroren werden.

Bewertungen: Wie sehen andere Kunden BetterFeast?

Da die Firma noch nicht lange in Deutschland tätig ist, gibt es auf Trustpilot erst 27 Bewertungen der Kochbox. Davon sind aber immerhin 85% 4- und 5-Sterne-Bewertungen. Nur 8% haben 1 Stern vergeben.

Insgesamt kommt BetterFeast auf 4,1 aus 5 möglichen Sternen und erhält damit die Note GUT. Schauen wir uns einige der besten und der schlechtesten Bewertungen im Detail an.

Beste Bewertungen

Gelobt wird BetterFeast vor allem für die einfache Zubereitung und den Geschmack, was auch mit unseren Erfahrungen übereinstimmt.

Schlechteste Bewertungen

Die Anzahl der schlechten Bewertungen (1 und 2 Sterne) beträgt gerade einmal zwei. Bemängelt wird komischerweise der Geschmack, was wohl eher etwas darüber sagt, dass Geschmäcker unterschiedlich sind bzw. von Person zu Person stark variieren. Beunruhigen tun uns diese Bewertungen nicht.

Welche Bestellmöglichkeiten hat man in Bezug auf die Menge?

Bei Betterfeast kannst du in drei Bereichen auswählen und so die Gesamtmenge der Gerichte bestimmen:

1. Wöchentliche oder zweiwöchentliche Lieferung
2. Anzahl der Personen zwischen 2 und 5
3. Anzahl der Gerichte zwischen 3 und 5 pro Person

Bei der Familiebox hast Du jede Woche die Wahl zwischen 9 verschiedenen Gerichten.

Für wie viele Tage kann man bestellen?

Du kannst die Fertiggerichte von BetterFeast für 3, 4 oder 5 Tage in der Woche bestellen, die dann gemeinsam am versprochenen Liefertag geliefert werden. Du kannst außerdem wählen, ob du die Lieferung wöchentlich oder lieber nur alle 14 Tage erhalten möchtest. Außerdem kannst du den Menüplan für bis zu 4 Wochen im Voraus sehen und im Falle der Familienbox deine bevorzugten Gerichte auswählen oder die voreingestellte Auswahl übernehmen.

Unser Fazit

BetterFeast ist ein noch sehr junger Anbieter auf dem deutschen Markt. Er konkurriert hierbei jedoch nicht mit den Riesen HelloFresh oder Marley Spoon, sondern eher mit Season Family oder Starchefbox, da auch diese Anbieter Fertiggerichte im Programm haben. 

Wir finden die Aufmachung der Seite gut gelungen, jedoch hätten sich die Betreiber einen besseren Übersetzer suchen sollen, da es hier und da immer wieder schlecht übersetzte Passagen gibt, die sich nicht flüssig lesen lassen. Auch die AGB sind noch nicht ausgefeilt und decken lediglich die gröbsten Punkte ab. Hier muss sicher noch nachgebessert werden. 

Einen Liefertag auswählen kann man leider nicht, sondern, die Kochbox wird stets dienstags zugestellt, und das mag für manche ein Manko sein. Anderen ist der Liefertag hingegen vielleicht egal. 

Das Angebot an Boxen gefällt uns gut. Bei der Familienbox ist man am flexibelsten (bekommt aber auch nur ein Gericht pro Tag), während man bei der Diätbox und der Alltagsbox alle Gerichte (Frühstück, Mittagessen, Abendessen und einen Snack) für den ganzen Tag bekommt. Das erleichtert gerade bei einer Diät die Nahrungsaufnahme deutlich, da man selbst nicht anfangen muss, Essen abzuwiegen und Kalorien zu zählen – das hat BetterFeast bereits für Dich übernommen.

Am positivsten hervorzuheben ist aber das Essen. Die Fertiggerichte von BetterFest sind nicht nur super einfach zuzubereiten, sondern auch gesund und schmackhaft. Ob Panang-Curry oder Frikadellen-Burger, das Essen schmeckt wirklich nach Selbstgekochtem, auch wenn Du nichts anderes machen musst, als die Gerichte in den Ofen zu stellen und die Uhr zu setzen. Daumen hoch dafür!

Better Feast logo 300x150
3.9/5

3,9/5

Gutscheine:

50% Rabatt mit dem Code: 50KOCHBOXCHECK

Better Feast logo 300x150

Gutscheine:

50% Rabatt
Code: 50KOCHBOXCHECK