Zum Inhalt springen

Bewertung von prepmymeal

Prepmymeal logo

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir Affiliate-Links auf der Seite verwenden.

Flexibilität
5/5
Qualität der Rohstoffe
3/5
Verbraucherbewertung
4/5
Variationen
4/5
Preis
2/5
0
3.6/5
0
3.6/5

Fertiggerichte – ohne Selbstkochen

100% frische & natürliche Zutaten von ausgewählten Lieferanten

Nachhaltig verpackt und leicht recyclebar

Ausführlicher Bericht und Bewertung der Kochboxen von
prepmymeal

prepmymeal screenshot

Die beiden Gründer und derzeitigen Geschäftsführer Jonas Noyon und Kevin Schmid kennen sich aus Studienzeiten in Frankfurt/Main. Beide haben einen Bachelor im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Durch ihre gemeinsame Leidenschaft für gesunde Ernährung, kamen Sie auf die Idee, ein Kochbox-Unternehmen mit gesunden, nahhaften und fettarmen Fertiggerichten zu gründen, die nur warm gemacht werden müssen. Und so wurde also prepmymeal 2017 ins Leben gerufen.

prepmymeal verschickt im Gegensatz zu HelloFresh und anderen keine klassischen Kochboxen mit Zutaten und Rezepten, sondern frisch gekochte und gesunde Fertiggerichte. So soll es für Berufstätige, Sportler (etc) noch einfacher sein, gesund zu essen.

Die wöchentliche Auswahl besteht aus über 20 Gerichten, die an 4 Tagen in der Woche geliefert werden können. Die Gerichte halten sich bis zu 7 Tage im Kühlschrank, aber auch Tiefkühlgerichte sind erhältlich.

Den Gründern geht es vor allem darum, frische und gesunde Fertiggerichte herzustellen, die nichts mit den sonstigen Fertigprodukten aus dem Supermarkt zu tun haben. Auf Konservierungsstoffe etc. wird durchgehend verzichtet. Die Speisen sollen hingegen den Komfort und das Wohlbefinden der Kunden steigern. Auf besondere Ernährungsweisen wie vegan oder vegetarisch, Allergien und Unverträglichkeiten wird sehr geachtet.

Die Gründer sagen: „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Menschen mit der richtigen Ernährung dabei zu helfen, ihr Wohlbefinden zu steigern und Ziele wie bspw. Gewichtsabnahme oder Muskelaufbau leicht und ohne Stress zu erreichen.“

Durch die Tatsache, dass prepmymeal über keine eigenen Küchen verfügt, sondern Überkapazitäten von Catering Küchen nutzt, konnte bereits nach kurzer Zeit ein Gewinn erzielt werden.

Vorteile

Bereits fertig gekochte, gesunde Gerichte

Kein Einkaufen, kein kochen

100% frische & natürliche Zutaten

Mindestens 7 Tage im Kühlschrank haltbar

Nachhaltig verpackt und leicht recyclebar

Als Abo und einzeln erhältlich

Nachteile

Kunden berichten immer wieder von minderer Qualität

Großes Lieferzeitfenster von 9-18 Uhr

Unsere Erfahrungen mit prepmymeal

Wir haben die gesunde und nahhafte Fertiggerichte von prepmymeal natürlich auch getestet. Was uns sehr gut gefallen hat und was weniger, erfährst Du im Folgenden. Zunähst das Unboxing:

Große Auswahl an Gerichten

prepmymeal bietet eine große Auswahl an gesunden und sehr nahhaften Fertiggerichten, die in 3 Minuten zubereitet werden können, was an sich beeindruckend ist. Fast Food und Fertiggerichte verbinden wir normalerweise mit etwas Ungesundes, prepmymeal ist aber ein prima Beispiel, dass dies nicht unbedingt der Fall ist. Die Auswahl ist groß und vielfältig; wähle zwischen Gerichten mit Linsen, Gemüse, Fisch, Garnelen, Rind, Schwein und Hänchen. Es gibt etwas für jeden Geschmack dabei. Pluspunkte dafür!

Das Auswählen der verschiedenen Gerichte erfolgt reibungslos über ein Top-Down-Menü, damit man seine Wahl noch im Überblick behalten kann. Wir haben uns für folgende 6 entschieden:

Umweltfreundliche Verpackung

Positiv hervorzuheben ist auch die schöne und zudem umweltfreundliche Verpackung der verschiedenen Gerichten. Statt Plastikschalen verwendet prepmymeal praktische Schalen aus Pappe, die leicht entsorgt werden können.

Gesundes Essen in 3 Minuten

Wer sich gesund ernähren möchte, jedoch nicht viel Zeit zum Kochen hat beziehungsweise seine Zeit lieber woanders verbringen möchte, ist bei prepmymeal genau richtig. Das Zubereiten dauert – wie auf der Homepage versprochen – wirklich nur 3 Minuten. Einfach die Folie abziehen und das Gericht entweder in der Mikrowelle oder in der Pfanne warmmachen.

Was in den verschiedenen Gerichten alles enthalten sind (wie viele Kalorien, wie viel Fett etc.), steht auf der Verpackung. Dies ist vor allem vorteilhaft, wenn man zum Beispiel Diät macht oder Muskel aufbauen möchte. Und da das Zubereiten nur 3 Minuten dauert, kann man ruhig ein wenig länger im Fitnessstudio bleiben. Win win!

Geschmack ist Geschmacksache

Bei den prepmymeal-Fertiggerichten handelt es sich um fettarme Gerichte mit hohem Proteininhalt. Auf Zucker, Sahne und Butter wird verzichtet – und das wirkt sich natürlich auf den Geschmack aus. Die Gerichte sind zwar schmackhaft, aber nicht für alle. Wer cremige Nudelgerichte und sahnige Saucen, wie sie im Restaurant serviert werden, erwartet, wird enttäuscht.

prepmymeal richtet sich in erster Linie an Menschen, die ihre Kalorieneinnahme reduzieren, abnehmen oder vielleicht auch Muskel aufbauen möchten. Deshalb ist auf der Verpackung auch verschiedene Zeichen gedruckt, die illustrieren sollen, wozu dieses spezifische Gericht gut geeignet ist. Auf der Homepage kann die Auswahl dementsprechend nach verschiedenen Kategorien wie „Abnahme“, „Muskelaufbau“ und „Low Carb“ gefiltert werden (siehe weiter unten).

Alles in allem haben wir gute Erfahrungen mit prepmymeal gemacht und würden die Kochboxen jedem weiterempfehlen, der sich gesund ernähren, jedoch nicht zu viel Zeit in der Küche verlieren möchte. 

prepmymeal Kosten

Preismäßig liegt prepmymeal am oberen Ende der Preiskurve. Je nach gewählter Box liegen die Preise zwischen € 9,49 und € 11,49 bei den Frischboxen und zwischen € 8,99 und € 9,99 bei den Frozen Boxen.

Es ist vollkommen egal, wie viele Boxen Du bestellst, für wie viele Wochen, ob im Abo oder als Einzellieferung. Die Preise bleiben stets gleich. Dies ist im Vergleich zu allen anderen Anbietern einzigartig. Im Normalfall zählt nämlich sonst die Devise: Je mehr Du bestellst, desto günstiger der Preis. Hier aber noch einmal alle Preise im Überblick:

prepmymeal Kosten

Auswahl

Es gibt mehr Auswahlkriterien:

Möchtest Du Snacks bestellen, frische oder gefrorene Fertiggerichte?

Möchtest Du Deine Gerichte entsprechend Deiner Ziele auswählen?

Du kannst Deine Boxen auch ganz individuell zusammenstellen und dabei eine 6er, 12er oder 18er Box wählen.

Du hast außerdem die Möglichkeit, eine wechselnde / rotierende Box zu bestellen:

Wählst Du beispielsweise die Frische-Box, hast Du wiederum die Wahl zwischen 9 verschiedenen Probierboxen mit 6 Gerichten, die jeweils € 68,94 kosten.

Wirklich klasse ist, dass man alle Boxen sowohl als Einmallieferung wie auch als Abo bestellen kann. Auf diese Weise kann man alles erst einmal ausprobieren, ohne sich direkt binden zu müssen:

Bestellprozess

Wenn Du Dich für eine Variante entschieden hast, musst Du als Nächstes wählen, ob Du nur eine einmalige Lieferung oder ein Abo schließen möchtest.

Nachdem Du “Zum Warenkorb hinzufügen” gewählt hast, wird Dir dies angezeigt. Hier kannst Du das erste Lieferdatum wählen und anschließend “zur Kasse” gehen.

Auch prepmymeal arbeitet mit dem bekannten Anbieter für Shopping Systeme, shopify, zusammen und so wird Dir der Checkout Prozess sicher aus vielen anderen Shops bekannt vorkommen. Wähle hier, ob Du mit Shopify oder PayPal Express Checkout fortfahren möchtest, oder gebe Deine Kontaktdaten, Lieferanschrift und später Deine Zahlungsdaten ein. Fertig

Lieferung direkt an Deine Haustür

Wie bei allen Kochbox-Anbietern, bekommst Du auch die Boxen von prepmymeal im gewünschten Lieferrhythmus (also jede Woche, alle 2, 3 oder 4 Wochen) direkt an Deine Haustüre geliefert, wenn Du ein Abonnement abschließt.

Dies erspart Dir nicht nur

  • die Fahrt zum Supermarkt
  • das lästige Einkaufen
  • die Kalkulation der benötigten Mengen
  • die Suche nach Alternativen, wenn ein Produkt ausverkauft ist
  • das Anstehen an der Kasse und
  • das Schleppen nach Hause bzw. zum Auto, sondern auch 
  • das zeitaufwendige Kochen.

Jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag oder Freitag kommt je nach Wahl die prepmymeal Box per DPD zu Dir nach Hause. Das Lieferzeitfenster von 9 bis 18 Uhr ist etwas groß, die Gericht sind aber gut verpackt mit Kühlelementen, falls Du nicht Zuhause bist.

Das Abo kann jederzeit pausiert, verändert oder gekündigt werden, was natürlich auch ein großes Plus ist.

Meinungen und Bewertungen

Bewertung bei Trustpilot

Bei Trustpilot bekommt prepmymeal die Note 3 (Akzeptabel) bei 18 abgegebenen Stimmen. Dabei ist die prozentuale Verteilung die schlechteste unter allen verglichenen Anbietern. Mit gut und sehr gut werteten 28%, mit mangelhaft und ungenügend ganze 55%.

Hier ein paar der besten Bewertungen:

Bewertungen auf judge.me

Ein vollkommen anderes Bild zeigt sich auf dem Portal judge.me. Hier bewerten 95% der rund 890 Nutzer prepmymeal mit sehr gut oder gut und gerade einmal 2% geben ganz miese Noten. Judge.me ist der offizielle Partner von prepmymeal und Kunden werden aktiv gebeten, hier eine Bewertung abzugeben.

Welche Bestellmöglichkeiten hat man in Bezug auf die Menge?

Im Prinzip bist Du bei der Wahl der Menge vollkommen frei, da Du sowohl im Abo als auch bei den Einzelbestellungen alles einzeln auswählen kannst.

Wer Single ist oder alleine wohnt, kann entweder Einzelgerichte oder zum Beispiel eine 6er Box auswählen.

Wer dagegen für eine 6-köpfige Familie bestellt und 1 Mahlzeit pro Tag möchte (also insgesamt 42 Gerichte), wählt eben mehrere 16er Boxen plus Einzelgerichte dazu. 

Für wie viele Tage kann man bestellen?

Dies kann man bei prepmymeal so nicht sagen, da die Variationen sehr vielseitig sind. Du kannst sowohl eine Mahlzeit für eine Person in der Woche bestellen als auch 3 Mahlzeiten für 6 Personen.

prepmymeal im Vergleich

Kriteriumprepmymealwyldr Bio- KochboxHelloFresh
Für 1 Person bestellbarjaneinnein
… für 2 Personenjajaja
… für 3 Personenjajaja
… für 4 Personenjajaja
… für mehr Personenjajanein
Anzahl der Auswahl je Woche47+2.000+34+
Vegetarische Boxjajanein
Vegane Boxjajaja/nein
Anzahl Gerichte pro Woche unter 5jajaja
…über 5jajanein
Bewertung bei Trustpilot34,23,9
Bewertung bei anderen4,93,74,3
Unsere Gesamtnote3,64,14,3
 Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen

Unser Fazit

Der Ansatz von prepmymeal ist toll. Frische, gesunde und fettarme Gerichte, die in drei Minuten fertig zubereitet werden können. Die Auswahl ist klasse, ebenso ist die Möglichkeit, die Gerichte einzeln oder im (flexiblen) Abo zu bestellen.

Merkwürdig kommt uns das Bewertungsmuster vor. Während auf Trustpilot 55% der Kunden eher schlechte Bewertungen abgeben, sind es bei dem Bewertungspartner judge.me nur 2%. Hinzu kommt, dass die Bewertungsfunktion auf der eigenen Facebookseite abgestellt wurde. Unzufriedene Kunden behaupten nicht von Lieferproblemen oder einem schlechten Kundenservice, sondern von der Qualität der Zutaten oder auch dem Geschmack. Vor allem die Fleischqualität wird öfters erwähnt. Insgesamt kommt uns das komisch vor.

Selbst haben wir keine direkt schlechten Erfahrungen mit prepmymeal gemacht – im Gegenteil – aber auch wir müssen gestehen, der Geschmack ist nicht für jeden. Dies liegt aber nicht unbedingt am Anbieter, sondern prepmymeal vermarktet sich als gesunde Fast Food Alternative und steht eben für gesunde, fettarme Fertiggerichte ohne unnötigen Zuckerzusatz. Deshalb ist es auch nicht zu erwarten, dass die Gerichte wie im Restaurant cremig sahnig lecker schmecken. Vielleicht haben sich da manche Kunden geirrt…?

Hier und da liest man von immensen Bergen an Verpackungsmüll, obwohl es auf der Webseite heißt “Nachhaltig verpackt und leicht recyclebar”. Immerhin sind die Essenschalen nicht aus Plastik, sondern Pappe.

Aus Sicht des Unternehmens ist es sicherlich von Vorteil, mit Leihköchen in gemieteten Küchen zu arbeiten. Andererseits werden solche Köche nie so hinter dem Unternehmen und dessen Philosophie stehen wie eigene Köche. Dass darunter die Qualität ein wenig leidet, ist wenig verwunderlich.

Im Gesamtergebnis kommen wir auf eine Punktezahl von 3,6 Punkten.